Kurzes Update

Zwei Wochen sind es noch bis zum Lauf und wir wollen euch ein kurzes Update geben, wie es mit den Vorbereitungen aussieht. Insgesamt liegen wir gut im Plan und die 2017er Laufshirts sind inzwischen auch angekommen (Fotos folgen).

  • Auch sind dieses Jahr wieder mehrere Staffeln am Start, unter anderem ab Zell das Polizeipräsidium Trier:

    „Das Polizeipräsidium Trier unterstützt auch in diesem Jahr den Hospizlauf gerne wieder mit einem 14-köpfigen Team. Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen schönen und erfolgreichen Hospizlauf.“ Rudolf Berg, Polizeipräsident des Polizeipräsidiums Trier

  • Der ein oder andere hat im letzten Jahr ja schon den Service von Heinz Zell-Krewer in Anspruch genommen. Auch dieses Jahr wird er den Hospizlauf wieder komplett mit dem Fahrrad begleiten und steht währenddessen für eine myofasziale Behandlung zur Verfügung. Solltet ihr z.B. verhärtete Muskeln oder schwere Beine haben, könnt ihr euch gerne an ihn wenden, sowohl während, als auch nach dem Lauf im Hospizhaus.
  • Während dem Lauf verkauft Michael eine Sonderauflage seines Hospizlauf Weins, der sehr zu empfehlen ist.
  • Und natürlich machen wir machen wieder Pause bei Rudolf in der Straße der Sportler in Ediger-Eller
  • Nachdem es im letzten Jahr einige Fragen zu den Pausenstellen gab, haben wir diese auf einer Karte markiert. Sollten trotzdem noch Fragen offen sein, meldet euch einfach. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.