Die Aktion

Gestartet als Extremlauf, hat sich der Hospizlauf in 15 Jahren zum größten Gemeinschaftslauf der Region entwickelt. Sei auch du mit dabei, egal ob als Einzelläufer, Lauftreff, Staffel, als Radfahrer oder Skater, ob 1km oder 200km. Setze dich ein für eine Gemeinschaft, Zusammenhalt und Bewusstsein.

Wir erheben kein Startgeld, freuen uns aber über Spenden, die wir zu 100% an Organisationen in der Region weitergeben, die sich dem Hospizgedanken verschrieben haben.

Im letzten Jahr konnten wir dank eurer Unterstützung 24.000€ sammeln, von denen 16.000€ an das Hospizhaus Trier und 8.000€ an das Hospiz gingen.

Hintergrund

Seit der Gründung des ersten stationären Hospizes in Deutschland 1986 hat sich viel getan. Aus einem Tabuthema wurde eine Instutition, die Menschen während ihres letzten Lebensabschnittes begleitet. Leider sind diese Aktivitäten nicht selbsverständlich und bedürfen enormen Anstrengungen sowohl persönlich als auch finanziell.

Vereine und Organisationen können ihre Ansprüche oft nur mit größten Anstrengungen errreichen und sind auf Spenden angewiesen, um:

  •  die persönliche Betreuung zu gewährleisten,
  • eine angenehme und lebenswerte Atmosphäre zu schaffen,
  • Schmerzfreiheit und Lebensqualität zu erreichen und
  • die Trauerbegleitung sicherzustellen.

Mit dem Hospizlauf wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, dass diese Ziele erreicht werden und die Hospizbewegung und Projekte in der Region zu unterstützen.

Vielen Dank!