Grußwort unserer ehemaligen Schirmfrauen und Schirmherren zum 20. Hospizlauf

Grußwort Frau Dr. Ulrike Graßnick:

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, 
Liebe Gäste, 
Nach drei pandemischen Jahren kann der Hospizlauf nun endlich wieder in voller Pracht stattfinden. Wir alle freuen uns darüber sehr. Es ist v. a. dem großen und beharrlichen Einsatz des Organisationsteams und allen Läuferinnen und Läufern zu verdanken, dass die Tradition in der Pandemie nicht abriss, und zumindest „andere“ Hospizläufe stattfinden konnten. Nun erleben wir in diesem Jahr endlich wieder eines der schönsten Ereignisse des Jahres innerhalb der Hospizbewegung: Viele Menschen setzen sich in Bewegung und viele Menschen unterstützen die Läuferinnen und Läufer und viele Menschen spenden für unseren guten Zweck und alle zeigen so ihre Verbundenheit zu den Hospizen und tragen den Hospizgedanken in die Öffentlichkeit. Das ist großartig! Ich wünsche uns allen einen schönen Tag, mit vielen Begegnungen und gutem Wetter!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Ulrike Graßnick

Kanzlerin

Grußwort Herr Prof.h.c. Thomas Kiessling:

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
Liebe Gäste,
Ich darf Sie herzlichst zum diesjährigen Jubiläumslauf 2023 einladen.

Tue Gutes und sprich darüber, dies ist mein Lebensmotto und soll Sie Alle inspirieren sich für diesen besonderen guten Zweck zu engagieren. Egal in welcher Art und Weise Sie sich bei diesem Event einbringen, Sie werden mit Freude und Begeisterung dabei sein.

In diesem Sinne wünsche ich Allen viel Freunde und Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Thomas Kiessling

 

Zitat Herr Bischof Dr. Ackermann:

„Wenn in diesem Jahr der Hospizlauf zum 20. Mal stattfinden kann, erinnert das an die bleibende Aufgabe der Hospizarbeit, die Würde des Menschen auch am Ende des Lebens zu wahren. Ich wünsche der Veranstaltung einen guten, erfolgreichen Verlauf und breite Unterstützung im Sinne aller, die in der Hospizarbeit tätig sind und aller, die auf die wertvolle Arbeit in den Hospizen angewiesen sind.“

 

Grußwort Frau Julia Klöckner, MdB:

Liebe Läuferinnen und Läufer,
sehr geehrte Damen und Herren,

jeder kann mitmachen: Einzelläufer, in der Staffel, auf dem Rad oder auf dem Skateboard. Jeder Kilometer zählt, jeder Kilometer hilft. So wird auch der Jubiläumslauf, der 20. Hospizlauf, ein ganz besonderer sein. Der Erlös kommt der wichtigen Arbeit der Hospizhäuser in Koblenz und Trier sowie dem Trierer Kinderhospiz zugute. Ich unterstütze das als ehemalige Schirmfrau sehr gerne. Sie haben hier eine großartige Veranstaltung auf die Beine gestellt.

So unterschiedlich jeder an den Lauf rangeht, ob eine Bestzeit angepeilt wird oder nicht, gemeinsam haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass sie den Hospizgedanken fördern und so dazu beitragen, unsere Gesellschaft ein Stück menschlicher und wärmer zu machen.

Vielen Dank für Ihr Herzblut, Ihren Sportsgeist und Ihr Engagement! Und natürlich allen viel Freude und Erfolg beim Lauf!

Herzlichst,
Julia Klöckner MdB
Schirmfrau im Förderverein christlich-ambulanter Hospizdienst

Julia Klöckner beim Portraitshooting für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion am 02.12.22 in Berlin. / Foto: Tobias Koch (www.tobiaskoch.net)

Grußwort Frau Malu Dreyer, Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz:

Sehr geehrte Herren und Damen,

in diesem Jahr findet der Hospizlauf bereits zum 20. Mal statt. Es ist beeindruckend, wie sich die Aktion in zwei Jahrzehnten entwickelt hat: vom Extremlauf eines Einzelnen zum größten Benefizlauf der Region. Zu Fuß, auf dem Fahrrad oder mit Inlineskates kann sich jeder und jede nach seinen Möglichkeiten einbringen, um gemeinschaftlich die 200 Kilometer von Koblenz nach Trier zurückzulegen.

Ganz besonders freut mich, dass die Pandemie-Jahre keine Lücke in der Geschichte des Hospizlaufs bilden. Sie haben Kreativität bewiesen und so sind die Möglichkeiten zur Teilnahme heute vielfältiger als je zuvor: Neben dem Lauf auf der Original-Strecke, der nun wieder gemeinschaftlich stattfinden kann, können engagierte Sportler und Sportlerinnen auch individuell Spenden sammeln und so den Hospizlauf unterstützen.

Die Spendensummen der bisherigen Läufe unterstreichen den großen Erfolg dieser eindrucksvollen Benefizaktion. Mit den Spendeneinnahmen unterstützen die Teilnehmenden ganz konkret die Hospizhäuser in Koblenz und Trier – und machen gleichzeitig auf die besondere Bedeutung der Hospizbewegung aufmerksam. Mitarbeitende und Ehrenamtliche leisten in Hospizen tagtäglich unschätzbar Wertvolles, um Menschen auf ihrem letzten Lebensweg würdig zu begleiten. Ihr Wirken ist gelebte Solidarität.

Mit dem Hospizlauf tragen Sie nun schon im zwanzigsten Jahr ohne Unterbrechung zur Finanzierung verschiedener Hospiz-Organisationen in der Region bei. Allen Teilnehmenden, allen Helfern und Helferinnen sowie allen Sponsoren, die diese tolle Aktion erst möglich machen, danke ich ganz herzlich – Ihr Engagement wirkt!

Mit freundlichen Grüßen

Malu Dreyer

Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf − eins =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.